BIG INFO Nr. 7

BIG-INFO

Liebe Mitstreiter,

 

wir möchten gerne auf diesen Wege darüber informieren, dass auf der Mitgliederversammlung vom 12.11.2015 auch ein neuer Vorstand gewählt worden ist.

 

Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

 

 

  • Vorsitzender
    Rüdiger Hagelstein
  • Stellvertretene Vorsitzende
    Manfred Surges; Volker Birkholz
  • Kassenwart
    Roswitha Kopp
  • Schriftführer
    André Köster
  • Beirat
    Dirk Ohl; Joachim Heinze

 

Der Bericht des Kassenwartes brachte auch hervor, dass einige Mitglieder ihre Beiträge für 2015 noch nicht entrichtet haben.

 

Deswegen nochmals unsere Bankverbindung und Beitragssätze:

 

IBAN:  DE 04 38 4621 3502 1318 6019     BIC:    GENODED1WIL

 

Jahresbeitrag 1 Familie € 40,00

Jahresbeitrag 1 Person € 25,00

Weitere Informationen auf unserer Website www.big-homburger-ländchen.de

 

Wir danken allen Mitgliedern und Unterstützern für ihren Einsatz und wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2016.

 

Eure BIG Homburger Ländchen

 

Nicht vergessen:

Unser Stammtisch findet immer am 2. Donnerstag des Monats ab 19:00 Uhr im Hotel „zur Alten Post“, Marienberghausen, statt.

 

BIG INFO Nr. 1

BIG-INFO


07.06.2013
 
An der Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde Nümbrecht am 20.06.2013 um 17.00 Uhr, zeigen wir unser Interesse.
 
Geplanter Treffpunkt:  Rathaus Nümbrecht, gegen 16.00 Uhr
 
Um den Durchgangsverkehr nicht zu behindern, bitte unbedingt die Rathausparkplätze benutzen.
Aus Sicherheitsgründen bitte eine Warnweste anziehen!
 
Bunte und lautstarke Ausrüstung sowie Plakate o. ä. sind ausdrücklich erwünscht!
Bitte auch das persönliche Umfeld informierenund motivieren!
 
Wir freuen uns über jeden Interessierten!
 
- Der Vorstand -





BIG INFO Nr. 2

BIG-INFO


DER FALSCHE STANDORT für einen Windpark in Oberstaffelbach:

 

  • 7 Rotmilan-Paare nisten hier
     Unsere Rotmilanpopulation hat "
    landesweite Bedeutung”.Rotmilane sind ein hartes Ausschlusskriterium.

  • ca. 30 von etwa 40 seltenen Tierarten in NRW bei uns vor Ort
    11 Fledermausarten, sehr seltene Nachtfalter, Torfmoose u. v. m. bevölkern unseren Standort. Zugvögel,
    Eulen und Uhus gibt es in unserem Hot-Spot noch.
    Zwanzig relevante Vogelarten wurden festgestellt!
  • Landschaftsschutz: Anwohner im Homburger Ländchen leben & lieben Natur
    Brachiale Schneisen werden für die Zuwegungen in unsere Forste geschlagen. Das Landschaftsbild sieht überall ähnlich aus, wenn ein Windpark die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Das ganze Gebiet der Gemeinde
    Nümbrecht ist übrigens Landschaftschutzgebiet -
    unseren Politikern bedeutet das scheinbar wenig!
  • Anwohnerschutz: Lärm & Schlagschatten
    Zwischen 2 - 5 Uhr nachts weht bei uns der meiste Wind, und dann werden die WKA am stärksten in unseren Ortschaften zu hören sein (wenn sie nicht wegen der Fledermäuse nachts abgeschaltet werden müssen). Der Schlagschatten wird für diese Anlagen mit ca. 1.700 m angegeben (!).
  • Fragwürdiges Windaufkommen mit etwa 6 m/s
    Eine WKA rentiert sich erst ab etwa 5,5 m/s Windgeschwindigkeit im Jahresdurchschnitt. Mit unserer geringen Windhöffigkeit ist es unwahrscheinlich, dass sich die Anlagen überhaupt rentieren, wenn sie nachts wegen der Fledermäuse und aus anderen Gründen über lange Zeit abgeschaltet werden müssen.
  • Bedrängende, unruhige Wirkung von Riesen-WKA bei zu geringem Abstand
    200-Meter-WKA haben eine unruhige und optisch bedrängende Wirkung auf Menschen. Ein Gesetz, wonach WKA einen Mindestabstand von 1.500 m zu geschlossenen Ortschaften haben müssen, wurde von Rot-Grün 2011 geändert. Der Mindestabstand wurde auf 600 m herabgesetzt.
  • Teurer Ökostrom
    Betreiber und Investoren freuen sich über die Ökostrom-Umlage, durch die die Netzeinspeisegebühren auf die Verbraucher abgewälzt werden und über die Abnahmeverpflichtung der Netzbetreiber, während Verbraucher den teuren Öko-Strom nicht mehr bezahlen können: 2012 wurden in 600.000 Haushalten zumeist älterer, finanziell schlechter gestellter Menschen vorübergehend der Strom abgestellt. Gleichzeitig sorgte der Stromüberhang aus Gas- und Kohlekraftwerken an der Strombörse für negative Preise.
  • Infraschall geht durch Wände
    Infraschall ist Schall unter der Hörschwelle auf den ein Teil der Menschen empfindlich reagiert. Neben Ohrendruck wird vielfach von mentaler Belastung berichtet. Schon nach dreiminütiger Wirkung kann es zu einer Schwellung im Ohr kommen (Hydrops), die Schwindelgefühl und Orientierungslosigkeit hervorruft. (www.gesundheitsamt-bw.de/MLS/Documents/Berichtsband_Frtbldg_Infraschall.pdf)
  • Neodym-Magnete - Radioaktive Abfälle in China für Ökostrom in Deutschland?
    Katastrophale Umweltzerstörungen in China, da Neodym zu 97% in chin. Minen abgebaut wird. Bei der Trennung entstehen giftige Abfallprodukte. Außerdem wird radioaktives Uran und Thorium beim Abbau freigesetzt. Fauna und Flora werden erheblich kontaminiert. Hersteller von WKA zeigen sich in der Regel ahnungslos. Pro MW Leistung benötigt ein Direktantrieb ca. 200 Kg Neodym.
  • Tausende Tonnen Beton-Fundament bleiben in der Erde
    Der Rückbau für WKA ist ungelöst. Der Boden wird weiträumig um die Fundamente verdichtet und noch wurde kein einziges Betonfundament wieder abgebaut.

 






 

 

BIG INFO Nr. 3

BIG-INFO


07.07.2013

EINLADUNG ZUR VOGELKUNDLICHEN WANDERUNG MIT HEINZ KOWALSKI

(Vorsitzender des Landschaftsbeirates des Oberbergischen Kreises & der Ornithologe)
 
  • Wann?
    Am Sonntag, d. 14.07.2013 um 10.00 Uhr wandert Heinz Kowalski mit uns durch das Plangebiet der 210-Meter-Windkraftanlagen.
  • Treffpunkt?
    Der Treffpunkt ist der Funkmast unmittelbar an der Landstraße 338 zwischen Drabenderhöhe und Marienberghausen , der inmitten des Plangebietes liegt.
  • Wer ist Heinz Kowalski?
    Heinz Kowalski ist neben seiner Tätigkeit als Landschaftsbeiratsvorsitzender der Vogelkundler des Oberbergischen Kreises. Er hat mehrere Bücher über die Vogelwelt des Oberbergischen Kreises veröffentlicht. 1982 veröffentlichte er “Die Vogelwelt des Oberbergischen Kreises”. 2003 veröffentlichte Heinz Kowalski zusammen mit Peter Herkenrath - dem heutigen Leiter der Vogelschutzwarte NRW - “Die oberbergische Vogelwelt - Heimische Vögel erkunden erkennen schützen”. Heinz Kowalski wird uns im Rahmen der Wanderung die heimische Vogelwelt - allen voran die planungsrelevanten Arten- näherbringen.
Die Veranstaltung ist kostenlos.





 

 
 

BIG INFO Nr. 4

BIG-INFO


Erntedankfest - Drabenderhöhe - 08. September 2013

 
Liebe Nachbarn und Freunde des Erntedankfestes,
 
die Bürgerinitiative Gegenwind möchte über den aktuellen Stand der Planung, Termine und weitere Schritte im Verfahren der drei 210 Meter hohen Windkraftanlagen aufklären, die die Gemeinde Nümbrecht ohne Rücksprache mit der Stadt Wiehl in unmittelbarer Nähe zu Drabenderhöhe, Oberstaffelbach, Oberbech, Krahm, Hillerscheid und Jennecken plant.
 
Um die kaum vorstellbare Höhe von 210 m dieser gigantischen WKAs mit einem Rotordurchmesser von 120 m jedem in Drabenderhöhe und Umgebung zu verdeutlichen, demonstrieren wir die Höhe der drei Windkraftanlagen an den geplanten Standortenmit einem Sportflugzeug.
 
Die Aktion findet parallel zum Umzug um ca. 14.15 bis 14.30 Uhr statt. Das Flugzeug wird um diese Zeit in Verlängerung der Drabenderhöher Str. über dem Wald am Ortsrand zu sehen sein.
 
Wir würden uns freuen, Sie über das Ausmaß dieser Planungen auf dem Erntedankfest informieren zu dürfen, und uns zukünftig mit Ihnen zusammen für den Erhalt des schönen Homburger Ländchens und seiner Artenvielfalt, zu der auch sehr seltene Tiere wie der Schwarzstorch,
Rotmilan und das Große Mausohr zählen, einzusetzen.
 
Ihre
BIG

 





 

 

BIG INFO Nr. 5

BIG-INFO


Wichtige Termine!

 
 
Da am 08.09.2013 der Visualisierungsflug witterungsbedingt ausgefallen ist, wird die Darstellung der bedrohlichen Höhe der Windkraft-Giganten bei Oberstaffelbach mit einem Sportflugzeug im Plangebiet am
 
Samstag, den 21.09.2013 in der Zeit von 16:00 Uhr bis 16:15 Uhr
 
durchgeführt. So besteht die Möglichkeit, den Flug vom häuslichen Umfeld aus zu beobachten.
 
 
Die BIG Oberstaffelbach richtet von 15:30 bis 16:30 Uhr einen Info Stand schräg gegenüber dem Lidl-Parkplatz ein. Hier kann sich jeder einen Eindruck über die Auswirkungen des Bauvorhabens auf das Homburger Ländchen verschaffen.
 
Die Gemeinde Nümbrecht veranstaltet am Donnerstag, den 26.09.2013 um 17:00 Uhr im Rahmen einer Planungssitzung eine „Infoveranstaltung“ zum Thema Windkraft, durchgeführt von der Energieagentur NRW. Veranstaltungsort ist der Kursaal in Nümbrecht.
Machen Sie von Ihrer Möglichkeit Gebrauch, an diesem Termin Fragen rund um das Planungsverfahren zur Flächennutzungsplanänderung zu stellen.
 
Mit freundlichen Grüßen,
Bürgerinitiative Gegenwind „BIG“




 

 

 

BIG INFO Nr. 6

BIG-INFO

Liebe Mitstreiter,
 
ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Insbesondere war für uns alle die Gründung der BIG ein Höhepunkt.
 
Wir freuen uns, dass das Finanzamt die Gemeinnützigkeit unseres Vereins anerkannt hat.
 
 
Von nun an heißen wir
 
„Bürgerinitiative Gegenwind Homburger Ländchen“.
 
Wir danken allen Mitgliedern und Unterstützern für Ihren Einsatz und wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2014.
 
 
Eure BIG Homburger Ländchen
 
Nicht vergessen:
 
Unser Stammtisch findet immer am 2. Donnerstag des Monats ab 19:00 Uhr im Hotel „zur Alten Post“, Marienberghausen, statt.