BIG INFO Nr. 13

13

BIG-INFO

Die ABO Wind AG plant in Nümbrecht den Bau von Windparks.

 

Die ABO Wind AG glaubt in Nümbrecht Raum für Windkraft entdeckt zu haben.

 

Als Projektentwickler hat sie bislang gut 600 WEAs ans Netz gebracht, verdient ihr Geld in erster Linie mit der Planung, Errichtung und ggf. der Wartung der Anlagen.

Das Risiko der mangelnden Stromerzeugung und damit verbundene Mindereinnahmen soll möglichst der jeweilige Vertragspartner tragen.

 

Laut eigener Aussage ist für ABO Wind der Landesentwicklungsplan (LEP) NRW von 1995 rechtskräftigt und demnach bindend, Koalitionsverträge der Landesregierung im Bezug auf die Abstandsregelung zu Wohngebieten werden nicht berücksichtigt.

Die ABO Wind AG greift gerne auf die Anlage „Nordex N131“ zurück, d.h. eine Gesamthöhe der WEAs von 200 Meter ist zu erwarten.

 

Der Naturschutz wird durch Konfliktbewältigungsmaßnahmen ausgehebelt und Gerichtsverfahren schrecken die ABO Wind AG auch nicht ab.

 

Allerdings stellt die ABO Wind gerne den touristischen Nutzen von Windkraftanlagen in den Vordergrund, nach dem Motto

 

„Windpark statt Kurpark“

 

Der Vorstand

 Eure BIG Homburger Ländchen

 

Nicht vergessen:

Unser Stammtisch findet immer am 2. Donnerstag des Monats ab 19:00 Uhr im Hotel „zur Alten Post“, Marienberghausen, statt.

 
Share