Fakten

 

 1.) Worum geht es?

Bereits im kommenden Jahr sollen bei Oberstaffelbach / Drabenderhöhe und Krahm WKA errichtet werden. Die Höhe der WKA soll ca. 200 m betragen - höher als der Kölner Dom mit 157,38 m! Eine Änderung des Flächennutzungsplanes hierfür ist in Arbeit. Laut Rhein-Sieg-Anzeiger wurde der Gutachter im Planungsausschuss dazu aufgefordert, auf keinen Fall ein “Verhinderungsgutachten” zu erstellen.
Kleine Abstände zur Wohnbebauung sollen außerdem kein Tabu sein, machte Hartmut Erwin (Grüne) deutlich. (www.ksta.de/berggemeinden/erneuerbare-energie-neuer-anlauf-fuer-windkraft,15189216,22113468.html)
Wenn wir nicht aktiv werden, wird unsere natürliche Landschaft mit ihrer besonderen Lebensqualität verindustrialisiert. Vielleicht ist sie schon bald nicht mehr ein Naherholungsgebiet für Reiter, Wanderer und das Habitat seltener Greifvögel wie den Rotmilan. Im Dialog mit der Gemeinde wollen wir die Errichtung von WKA an diesem Standort verhindern. Helfen Sie dabei mit.

2.) Was sind die Vor- und Nachteile?

  • durch ihre Größe (wie der Stuttgarter Fernsehturm) würden die WKA mit ihrem industriellen Charakter unser oberbergisches Landschaftsbild grotesk verändern. Quelle: FAZ
  • die Rotation der Räder wird als unruhig und störend empfunden und die Landschaft verliert für Touristen, Wanderer, Reiter und Erholungssuchende an Naturerlebniswert und Reiz
  • Anlagenbauer, Betreiber und Grundbesitzer profitieren von Fördergeldern, während die Verbraucher für alternative Energien zahlen: 2007 im Schnitt 35 € - 2013 werden es 185 € / Haushalt Quelle: Financial Times
  • Schattenwurf / Schlagschatten und hohe Lautstärke (ca. 100 dB an der Nabe), weit hörbar Schattenwurf,Lärm der WKA (3sat-Dokumentation)
  • Infraschall / Windturbinen-Syndrom (Tinnitus, etc.) Quelle: Quambusch (S. 2),www.windturbinesyndrome.com,EPAW - Europäische Plattform gegen Windkraftanlagen,arte - Dokumentation
  • Hindernisbefeuerung für den Flugverkehr (Leuchtdioden oder Blitzlampen)
  • Vogel- und Fledermausschlag: Tiere, wie Zugvögel, Greifvögel und streng geschützte Fledermäuse werden durch die WKA gefährdet, Wild vertrieben. Der bei uns heimische Rotmilan zieht auch an den betreffenden Stellen seine Kreise - die weltweite Population beträgt nur noch max. 25 000 Paare (Quelle: NABU). Der Rotmilan ist ein hartes Ausschlusskriterium für den Bau von WKA
  • Immobilienpreise können durch geringe Abstände zu WKA radikal beeinträchtigt werden (Makler sprechen von 30 bis 70 % Wertverlust bis hin zur Unverkäuflichkeit, wenn ein 200-Meter-Rad in der Nähe steht. Quelle: Quambusch (S. 4))
  • Eisschlag (Eis sammelt sich an den Rotoren und wird aus großer Höhe geschleudert)
  • Uneffiziente Auslastung da Wind nicht stetig weht
    ">Quelle: Thomas Jacob
  • Erschließung der Zufahrtswege, ca. 5000 Lkw-Transporte Quelle: Bürgerinitiative Wolfhager Land
  • Hochspannungsleitungen Korrektur: werden vermutlich im Boden verlegt
  • Voranfluggebiet für Köln/Bonn

3.) Was können wir tun?

Wir organisieren derzeit eine Bürgerinitiative, der Sie sich anschließen können. Nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf, wenn Sie bei der Koordination mitwirken möchten. Nehmen Sie an unserer Unterschriftenaktion teil, und demonstrieren Sie unserem Bürgermeister Hilko Redenius, dass Sie mit der Errichtung von WKA bei Oberstaffelbach / Drabenderhöhe nicht einverstanden sind!

 

Share